Sie befinden sich hier: Start > Freizeit & Kultur > Passion in Saal
 
 
Saaler erinnern am Palmsonntag mit einer Figurenprozession an die Leidensgeschichte Christi
Lebensgroße Holzfiguren werden durch den Ort getragen/Einmalig in Ostbayern

 
Die Saaler Passionsspieler zeigen seit 1996 das Passionsgeschehen in Form einer Figurenprozession auf. Dabei macht nicht nur die ganze Gemeinde mit, sondern kommen Gäste und Gläubige aus der ganzen Region nach Saal a.d.Donau.
 

Passion 1 

Passion 2


 
Die Prozession fand auch heuer wieder statt. Sie ist inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden. Der Sprecher der Passionsspieler, Peter Buberger, sieht seine Aussage bestätigt, dass Prozessionen eine besondere Aussagekraft haben und sehr intensiv vermitteln können. Auch die örtliche Geistlichkeit, vor allem Pfarrer Weiß, steht zu diesem beeindruckenden Glaubensbekenntnis. Es werden 13 Stationen die Botschaft vermitteln.
 
Für die zentnerschweren Figuren sind Trägerschaften von 6 bis 16 Mann erforderlich. Dem Passionsgeschehen gedenken die Saaler mit den Stationen des Abendmahls, Christus am Ölberg, Gefangennahme, Geiselung, Verspottung, Kreuzträger, Kreuzigung, Christus im Schoß der Mutter (Pita), Grablegung und der Auferstehung. Dazu kommen die Darstellung des Einzugs in Bethanien und der 5 Wundmale sowie die Begleitung durch pastoriale Musik. Den Abschluss bildet „das Kreuz von heute“, das mit der Aufschrift Neid, Hass, Geiz und Missgunst auf Probleme von heute hinweist.
 
Passion 3
 

Passion 4
  
Begleitet werden die Stationen von über 100 Trägern, ausgestattet mit Vortragkreuzen, - engeln, Kandilabern und Fahnen, die aus umliegenden Pfarrgemeinden und Klöstern kommen.
 
Buberger freut sich, dass die Mitwirkenden aus allen Kreisen der Bürgerschaft kommen. Von Firmkindern bis zu den Senioren der Gemeinde, Männer, Frauen aus allen Berufen, sowohl katholisch als auch evangelisch.
 
Die Prozession fand heuer zum 14. Mal statt.
 

Passion 5
 

Passion 6 

Die Prozession begann am Palmsonntag, 29.03.2015 um 14:00 Uhr am Kirchplatz und führte über die Hauptstraße, Rathausstraße und Bahnhofstraße zurück zur Christkönigskirche.
 
Die Passionsprozession im Jahr 2015 begleitete auch Bischof Rudolf Voderholzer.
 

Passion 7


 
Kontakt
Passionsspielkreis Peter Buberger
Eichenstr. 4
93342 Saal a. d. Donau
Telefon: 09441/80202 
(Die Bilder auf dieser Seite zeigen die Prozession 2009)