Sie befinden sich hier: Start > Rathaus & Verwaltung > Steuern und Hebesätze

Die Hebesätze für die Grundsteuer     

Grundsteuer A = 320 (Landkreisdurchschnitt = 356)

Grundsteuer B = 320 (Landkreisdurchschnitt = 348)


Die Festsetzung der Grundsteuer richtet sich nach dem Grundsteuergesetz. Es wird unterschieden zwischen Grundsteuer A und Grundsteuer B. Die Grundsteuer A (agrarisch) wird auf Grundstücke der Landwirtschaft und die Grundsteuer B (baulich) für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude erhoben. Berechnungsgrundlage der Grundsteuer ist der vom Finanzamt festgestellte Einheitswert.

Mehr zum Thema Grundsteuer finden Sie im Bayerischen Verwaltungsportal.


Hebesatz der Gewerbesteuer = 380 (Landkreisdurchschnitt = 356)

Die Gewerbesteuer (geläufige Abkürzung: GewSt) wird als Gewerbeertragsteuer auf die objektive Ertragskraft eines Gewerbebetriebes erhoben.

Mehr zum Thema Gewerbesteuer finden Sie im Bayerischen Verwaltungsportal.